Kreativität braucht eine sichere Umgebung

Kinder haben Ideen, ganz von sich aus!

Ob dies nun gute und sichere oder schlechte und gefährliche Ideen sind - oder wie sie von Erwachsenen auch immer genannt werden mögen - hängt oft vom Umfeld und von den "Materialien" ab, die sie zur Verfügung haben.

Es macht einen Unterschied, ob wir ein Kind vor eine Schachtel Streichhölzer setzen oder vor gut verarbeitete Holzblöcke. Der Wunsch, die Welt zu entdecken und Neues herauszufinden, ist in beiden Situationen da, aber die mögliche Gefahr oder Konsequenzen sind nicht die gleichen.

Freies Spielen braucht meist nicht viel Unterstützung, aber ein geeignetes Umfeld und passende Materialien - so natürlich und realistisch wie möglich!

Und die Ideen kommen dann ganz von allein....

Alles Liebe,

Euer Team von Schmetterline

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen